Mit dem Gestern das Heute heilen – Therapeutische Trauerbewältigung

Tina Nelk will mit “Mit dem Gestern das Heute heilen” die Schmerzen lindern, die mit dem Tod geliebter Menschen verbunden sind.

BildMenschen, die jemanden verloren haben, stellen sich oft viele Fragen über den Tod und die Wahrscheinlichkeit eines Lebens nach dem Tod, u.a.: Können wir mit Verstorbenen kommunizieren? Gibt es so etwas wie ein “Leben nach dem Tod” überhaupt? Gibt es einen Zusammenhang zwischen unserem jetzigen und dem vorherigen Leben? Tina Nelk erklärt, dass viele Kulturen seit Jahrtausenden die Idee der Wiedergeburt pflegen. Auch im Westen wächst der Glaube daran, dass mit dem “Gestern” das “Heute” nicht nur erklärt, sondern teilweise auch geheilt werden kann. Dies geschieht, indem die Menschen Schmerzen lindern, vernünftig Abschied nehmen und Zusammenhänge erkennen. Genau dabei hilft dieses Buch.

Die Leser erfahren in “Mit dem Gestern das Heute heilen” von Tina Nelk, welche Bedeutung der Tod für das eigene Leben und das Leben anderer Menschen hat. Die Autorin beschreibt verschiedene Methoden der Trauerbewältigung und wie man Jenseitskontakte herstellen kann. Es geht um Reinkarnation, um Hypnose, aber auch um die menschliche Seele, Therapie und Geister. Wissenschaft und Spiritualität werden hier auf eine spannende Weise vermischt, um Menschen das Leben nach dem Tod zu erklären und näher zu bringen.

“Mit dem Gestern das Heute heilen” von Tina Nelk ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7497-2161-0 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto-De Giovanni
Halenreie 40-44
22359 Hamburg
Deutschland

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
fax ..: +49 (0)40 / 28 48 425-99
web ..: https://tredition.de
email : presse@tredition.de

Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. Das moderne Verlagskonzept von tredition verbindet die Freiheiten des Self-Publishings mit aktiver Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines Verlages. Autoren steht tredition bei allen Aspekten der Buchveröffentlichung als kompetenter Partner zur Seite. Durch state-of-the-art-Technologien wie das Veröffentlichungstool “publish-Books” bietet tredition Autoren die beste, schnellste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und e-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für Ihren Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Passende Publishing-Lösung hält tredition darüber hinaus auch für Unternehmen und Verlage bereit. Mit über 40.000 veröffentlichten Büchern ist tredition damit eines der führenden Unternehmen in dieser Branche.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto-De Giovanni
Halenreie 40-44
22359 Hamburg

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
web ..: https://tredition.de
email : presse@tredition.de

Geschichten rund um die Großeltern-Kind-Beziehung

“Großelterngeschichten aus der Geschichtenküche” von Charlie Hagist greift auf 98 Seiten eine wichtige Beziehung innerhalb der Familie auf.

BildStimmen die Rahmenbedingungen, ist die Integration von Oma und Opa eine echte Bereicherung für eine Familie. Dabei geht es nicht darum, jederzeit eine Aufsichtsperson zur Hand zu haben, wenn eigene Termine der Eltern anstehen. Vielmehr besitzen Großeltern ganz eigene Lebenserfahrungen, die sie den Enkeln vermitteln können. Sie bringen die Ruhe mit, die den Eltern im Berufs- und Familienalltag oft fehlt. Alle können die gemeinsame Zeit entspannt und liebevoll genießen. Diese spezielle Beziehung steht im Mittelpunkt der fünfzehn Geschichten in der Kinderbuch-Anthologie des Autors.

In “Opa räumt ab” kommen die kleinen Leser dem Geheimnis auf die Spur, wie es dem Opa von Tim und Jana gelingt, auf dem Rummelplatz immer alle Büchsen an der Ballwurf-Bude abzuräumen. Hat das etwa mit dem Popcorn zu tun, das er sich vor jedem Wurf in den Mund steckt? Und was passiert, wenn Pia ohne Fahrschein unterwegs ist, das soll die Erzählung “Die Fahrausweise, bitte” klären – oder ist das alles ein Irrtum? Eine leicht verwirrte Oma, ein abgefahrener Zug und noch viel mehr spannende Abenteuer stecken in den liebevoll geschriebenen Geschichten, die Charlie Hagist hier für Großeltern, Eltern und natürlich alle Enkelkinder ersonnen hat.

“Großelterngeschichten aus der Geschichtenküche” ist nach den Weihnachtsgeschichten der zweite Band aus der Geschichtenküche des Autors. Der 1947 in Berlin geborene Charlie Hagist lebt im Ruhestand in Dallgow-Döberitz, wo er sich neben dem Schreiben von Kindergeschichten lange Zeit verschiedenen Ehrenämtern widmete. Die “Großelterngeschichten” sind wunderbar geeignet, die gemeinsame Zeit in der Familie mit gemeinsamem Lesen und Vorlesen zu verbringen. Vor dem Einschlafen oder bei schlechtem Wetter auf das Sofa gekuschelt erfahren die Kinder Liebe und Zuwendung. Enkel brauchen Großeltern, denn Oma und Opa gehen anders mit ihnen um als Mutter und Vater. Bestes Beispiel dafür sind diese kleinen Geschichten von Charlie Hagist.

Charlie Hagist: Großelterngeschichten aus der Geschichtenküche
ISBN: 978-3-86196-861-0, Taschenbuch, 98 Seiten

Das Buch ist auch als eBook erhältlich. Weitere Informationen dazu.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Papierfresserchens MTM-Verlag
Frau Martina Meier
Mühlstraße 10
88085 Langenargen
Deutschland

fon ..: 08382 9090344
fax ..: 0721 509663809
web ..: http://www.papierfresserchen.de
email : info@papierfresserchen.de

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden. Weiteres Bildmaterial zum Buch oder Informationen zur Autorin senden Ihnen auf Anfrage gerne zu.

Pressekontakt:

Papierfresserchens MTM-Verlag
Frau Martina Meier
Mühlstraße 10
88085 Langenargen

fon ..: 08382 9090344
web ..: http://www.papierfresserchen.de
email : info@papierfresserchen.de

Wir nutzen Cookies um dir passende Inhalte zu präsentieren und dein Surfvergnügen zu optimieren, aktivieren die Cookies aber erst, wenn du auf Akzeptieren klickst. Mehr Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen