Unabhängig von steigenden Strompreisen

Eigenversorgung mit Photovoltaikanlage und Solarstromspeicher

Bremen/Niedersachsen: Die Verbraucher werden durch regelmäßige Strompreiserhöhungen zunehmend finanziell belastet. Ein Wechsel des Stromanbieters schafft nur eine kurzfristige Lösung, denn auch künftig werden die Preise weiter steigen prognostizieren die Experten.
Langfristig können Stromkosten durch die Eigenversorgung mit einem Photovoltaik-Speichersystem reduziert werden. Immer mehr Ein- und Zweifamilienhausbesitzer oder Gewerbebetriebe entscheiden sich deshalb für die alternative Energieversorgung. Bisher ungenutzte Dachflächen werden für das eigene Solarkraftwerk genutzt und liefern künftig umweltfreundlichen und günstigen Strom.

Als Ergänzung zur Photovoltaikanlage bietet sich ein Solarstromspeicher an. Dieser speichert den Strom, der während der Erzeugung nicht benötigt wird. Später am Tag in den sonnenarmen Stunden, bzw. nachts kann dann dieser Strom aus dem Speicher entnommen und verbraucht werden.

“Kein Wunder, dass sich Stromverbraucher für diese Lösungen interessieren, denn die selbst produzierte Kilowattstunde liegt aktuell bei einem Preis von ca. 13,5 Cent, wogegen der Durchschnittspreis vom Stromanbieter mittlerweile bei 27 Cent/kWh liegt”, sagt Hans-Jürgen Dost, Geschäftsführer von enerix Bremen/Niedersachsen. Ein weiterer Vorteil ist zudem, dass der Strom vom eigenen Dach nicht teurer wird sondern konstant günstig bleibt. Den nicht selbstgenutzten Strom verkaufen die Solarstromproduzenten an den regionalen Stromnetzbetreiber und können mit diesen Einnahmen wiederum die Stromkosten senken.

Eine vierköpfige Familie mit einem Jahresstromverbrauch von 5.500 kWh kann mit einer rund 45qm großen Photovoltaikanlage diesen Strom selber herstellen. 25 Prozent des Stroms verbraucht die Familie direkt, weitere 50 Prozent können durch einen Speicher für die sonnenarmen Stunden gespeichert werden. “Wichtig bei diesem Modell ist, dass die stromintensiven Geräte möglichst dann eingeschaltet werden, wenn der Solarstrom zur Verfügung steht. Der gute alte Nachstromtarif wird damit durch den noch günstigeren Solarstromtarif ersetzt”, ergänzt Dost.

enerix ist führender Serviceanbieter im Bereich der dezentralen Energieversorgung von Privathaushalten. Das Alleinstellungsmerkmal ist der Rundumservice den enerix seinen Kunden bietet, von der Planung bis zur betriebsfertigen Installation zum Festpreis. Mit über 5.000 installierten Systemen gehört enerix zu den erfahrensten Anbietern auf dem deutschen Markt. enerix Bremen/Niedersachsen installiert in Bremen, Delmenhorst, Zeven, Ganderkesee, Stuhr, Achim, Weyhe, Syke, Osterholz-Scharmbeck und Umgebung.

Über:

enerix Bremen/Niedersachsen – Dost Energietechnik GmbH & Co. KG
Herr Hans-Jürgen Dost
Fahrenheitstraße 1
28359 Bremen
Deutschland

fon ..: 0421-2208-135
web ..: http://www.enerix.de/photovoltaik-bremen/
email : photovoltaik-bremen@enerix.de

Pressekontakt:

enerix Bremen/Niedersachsen – Dost Energietechnik GmbH & Co. KG
Frau Kirsten Udke-Dost
Fahrenheitstraße 1
28359 Bremen

fon ..: 0421-2208135
web ..: http://www.enerix.de/photovoltaik-bremen/
email : photovoltaik-bremen@enerix.de

Wir nutzen Cookies um dir passende Inhalte zu präsentieren und dein Surfvergnügen zu optimieren, aktivieren die Cookies aber erst, wenn du auf Akzeptieren klickst. Mehr Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen